Aktuelles
  •  

Aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 5. Dezember, neue Gebühren für die Gehwegreinigung und Abfallwirtschaft beschlossen. Auch der Kanalbeitrag wurde angepasst. Zudem einigten sich die Räte auf eine Entgeldordnung bei Fahrradgaragen.

Neue Gebühren für Gehwegreinigung 2020

Die Gebühren für die Gehwegreinigung werden sich zum 1. Januar 2020 ändern: So sinken die Gebühren in der Reinigungszone I - City-Bereich - bei siebenmaliger Reinigung in der Woche (Gebühr 1) von jetzt noch 56,30 Euro auf 54,20 Euro pro laufenden Meter und bei dreimaliger Reinigung pro Woche (Gebühr 2) von 24,10 Euro auf 23,20 pro laufenden Meter ab 2020. mehr...

Änderungen bei Abfallgebühren 2020

In der Abfallwirtschaft gibt es zum 1. Januar 2020 zahlreiche Änderungen bei den Gebühren und Entgelten. Die Restabfallgebühren werden um durchschnittlich 3,62 Prozent erhöht. mehr...

Leichter Anstieg bei Kanalbeiträgen

Der bisherige Kanalbeitragssatz steigt ab 1. Januar 2020 leicht von 5,45 auf 5,47 Euro je Quadratmeter zulässiger Geschossfläche an. mehr...

Entgeltordnung für Fahrradgaragen beschlossen

Mit der Umsetzung des Radverkehrskonzepts werden in der Stadt mehr Fahrräder unterwegs sein. Damit die Radler ihre Gefährte sicher abstellen können, sollen im gesamten Stadtgebiet geschlossene Fahrrad-Sammelgaragen mit Doppelstockparkern erstellt werden. Für diese künftigen Fahrradgaragen hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 5. Dezember eine Entgeltordnung erlassen. mehr...

Neubau Eberhardstraße 63

Der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses wird die bisherige Baulücke in der Eberhardstraße 63 schließen. Die Kosten für die Neubebauung betragen insgesamt 6,43 Millionen Euro. mehr...

Donnerstag, 05.12.2019