Presse
  •  

Teilnehmerzahl und Vielfalt bei "Sport im Park" auf Rekordniveau

30.10.2019 Sport
Von Mai bis September nutzten insgesamt rund 29.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Sportangebote des Kooperationsprojekts des Amts für Sport und Bewegung, des Sportkreises Stuttgart und des Partners AOK Stuttgart-Böblingen. Das kostenlose und unverbindliche Bewegungsprogramm "Sport im Park" endete damit 2019 wiederholt mit einem Teilnehmerrekord.
"Sport im Park" umfasste dieses Jahr über 70 Angebote pro Woche in den Parks und Grünanlagen Stuttgarts und fand erstmalig in allen 23 Stadtbezirken statt. Die "Sport im Park"-Saison 2019 stand unter dem Motto "Vielfältig. Draußen. Aktiv."

Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, sagt: "'Sport im Park' ist eines der erfolgreichsten Sportprogramme der Landeshauptstadt und hat mit rund 29.000 Teilnehmern wiederholt seinen eigenen Rekord gebrochen. Die Vielfalt der Sportangebote ist so hoch wie nie zuvor. Dieses Jahr sind im Programm sechs neue Sportarten sowie ein Stadtteil hinzugekommen, sodass noch mehr Bürgerinnen und Bürger von dem kostenlosen und unverbindlichen Sportangebot profitieren konnten. Die kontinuierlich wachsende Teilnehmerzahl seit Beginn des Sportprojekts im Jahr 2010 ist ein Grund zu feiern: 2020 begeht 'Sport im Park' sein 10-jähriges Bestehen."



Fred-Jürgen Stradinger, Präsident des Sportkreises Stuttgart, sagt: "Die Übungsleiter der Stuttgarter Sportvereine haben mit ihrer Begeisterung und Zuverlässigkeit Woche für Woche dazu beigetragen, dass ein vielfältiges Angebot in Kooperation mit dem Amt für Sport und Bewegung möglich ist. Ein herzlicher Dank geht an die Übungsleiter unserer Vereine, die von Mai bis September hervorragende Arbeit geleistet haben. In Bad Cannstatt bietet der 'Sportpool Stuttgart' nach der 'Sport im Park'-Saison die Möglichkeit, verschiedene Sportangebote von Vereinen auszuprobieren."

Der Sportpool Stuttgart ist ein Zusammenschluss von zwölf Sportvereinen und hilft interessierten Bürgern, die für sie passende Sportart und den für sie passenden Sportverein möglichst einfach zu finden.

Die AOK Stuttgart-Böblingen ist schon in der zweiten Saison Partner des Bewegungsprogramms. Christian Kratzke, Geschäftsführer der AOK Stuttgart-Böblingen sagt: "Durch 'Sport im Park' konnten auch in diesem Jahr noch mehr Menschen zu mehr Bewegung motiviert werden. Dies stärkt unsere Zusammenarbeit und bekräftigt uns in unserer Entscheidung, 'Sport im Park' auch weiterhin zu unterstützen."

Die "Sport im Park"-Saison 2019 startete am 29. April mit einem Auftakt auf dem Schlossplatz. Dabei konnten verschiedene Sportarten getestet werden. Nach anfangs eher durchwachsenem Wetter im Mai überwogen die sonnigen Monate, was sich wiederum in den Teilnehmerzahlen niederschlug. Für Rekorde während einer einzelnen Stunde mit teilweise knapp 200 Teilnehmern sorgten die beliebten Angebote Yoga, Functional Fitness und Pilates. Ebenso waren die zeitgleich stattfindenden Angebote Slackline-Training und Jonglieren im Stadtgarten an der Universität Stuttgart mit weit über 1.000 Teilnehmern während der gesamten Saison sehr beliebt.

Zu den Highlights der "Sport im Park"-Saison 2019 zählte das inklusive Angebot Kanufahren auf dem Neckar. An vier Terminen im Juli nahmen durchschnittlich 70 Personen mit und ohne Behinderung teil. Auch die neuen Sportarten wie das five®-Beweglichkeitstraining für den Rücken, Crosstraining, Parkour und das Pumptrack-Training waren gut besucht.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich auch in der Wintersaison weiter sportlich betätigen möchten, können beim Sportpool Stuttgart aktiv bleiben oder beim kostenlosen Laufangebot Laufen unter Flutlicht teilnehmen.

Weitere Informationen zu Sport im Park erteilt das Amt für Sport und Bewegung, Sören Otto, unter Telefon +49 711 216-59810.