Presse
  •  

OB Kuhn würdigt scheidenden Ersten Bürgermeister Föll: "Kenntnisreichtum und politisches Gespür sind herausragend"

08.11.2018 Verwaltung
Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat mit Bedauern auf die Entscheidung des Ersten Bürgermeisters Michael Föll reagiert, das Amt aufgeben und in die Landesverwaltung wechseln zu wollen.
Kuhn erklärte am Donnerstag 8. November: "Ich bedaure sehr, dass Michael Föll sein Amt als Finanzbürgermeister und Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart aufgeben wird. Die Entscheidung verdient Respekt. Ich habe sehr gut und sehr vertrauensvoll mit ihm zusammengearbeitet, und auch sehr gern. Sein Kenntnisreichtum, sein politisches Gespür und sein strategisches Geschick sind herausragend. Das schätze ich als Oberbürgermeister an ihm, und davon hat die Landeshauptstadt profitiert. Zu den besonderen und bleibenden Verdiensten des Finanzbürgermeisters Föll zählt, dass der städtische Haushalt am Ende seiner Amtszeit schuldenfrei ist. Außerdem hat er die entscheidenden Weichen für die Neuausrichtung des städtischen Klinikums gestellt. Immerhin, Michael Föll bleibt Stuttgart erhalten, denn eine gute Schulverwaltung des Landes kommt auch Stuttgart zugute. Ich wünsche ihm alles Gute und eine glückliche Hand in seiner neuen Position."

OB Kuhn und EBM Föll'Habe sehr gut und sehr vertrauensvoll mit ihm zusammengearbeitet': OB Fritz Kuhn und der scheidende EBM Michael Föll im Juli bei einem von vielen gemeinsamen Terminen. Archivfoto: Thomas Wagner/Stadt Stuttgart
Erster Bürgermeister Föll sagte: "Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Natürlich tut der Abschied weh, aber ich freue mich auch auf die neue Aufgabe. Und ich bedaure sehr, dass ich meine enge Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Kuhn nicht fortsetzen kann. Selbstverständlich bleibe ich der Landeshauptstadt aber eng verbunden. Meine Nachfolgerin oder mein Nachfolger kann sich auf engagierte und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in meinem Geschäftskreis verlassen."

Erster Bürgermeister Michael Föll ist seit 2004 Bürgermeister für Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen. 2016 übernahm er im Rahmen einer Neuordnung der Zuständigkeiten auf der Bürgermeisterbank auch die Verantwortung als Krankenhausbürgermeister. Föll, in Stuttgart geboren und CDU-Mitglied seit 1982, gehörte von 1989 bis 2003 dem Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart an, von 1998 bis 2003 als Vorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion. Von 2006 bis 2008 war er Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg. Föll will sein Bürgermeisteramt voraussichtlich Ende Februar 2019 aufgeben und als Amtschef in das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg wechseln.