Heilpraktikererlaubnis

Wenn Sie sich als Heilpraktiker zur Ausübung der Heilkunde niederlassen wollen, benötigen Sie eine Heilpraktikererlaubnis.

Der Antrag ist formlos beim Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart zu stellen. Über den Antrag wird nach Ablegung einer Kenntnisüberprüfung beim Gesundheitsamt (schriftlich und mündlich) vom Amt für öffentliche Ordnung entschieden. Für Dipl.-Psychologen entfällt die Kenntnisüberprüfung, wenn das Fach "Klinische Psychologie" Teil der Diplomprüfung war und wenn eine Ausbildung in einem anerkannten Verfahren nachgewießen werden kann.

Informationen über Ablauf und Inhalt der schriftlichen und mündlichen Kenntnisprüfung erhalten Sie auch beim Gesundheitsamt: Amtsärztlicher Dienst.

Voraussetzungen

  • Antrag auf Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung ("Großer Heilpraktiker")
  • Antrag auf Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung ausschließlich auf dem Gebiet der Psychotherapie ("Kleiner Heilpraktiker")

Termine/Fristen

  • Sobald Sie Ihren Antrag beim Amt für öffentliche Ordnung abgegeben haben, wird geprüft, ob die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind. Ist dies der Fall, wird das Gesundheitsamt mit der Abnahme der Kenntnisprüfungen beauftragt. Sie werden dann zu beiden Terminen vom Gesundheitsamt schriftlich eingeladen.
  • Die Kenntnisprüfung wird in schriftlicher und mündlicher Form vom Gesundheitsamt der Stadt Stuttgart abgenommen. Schriftliche Prüfungstermine sind jeweils am 3. Mittwoch im März und 2. Mittwoch im Oktober eines Jahres. Frühestens 3 Wochen nach bestandener Ablegung der schriftlichen Kenntnisprüfung finden die mündlichen Kenntnisprüfungen statt.